PHANTOM MONUMENT (for Rosa Luxemburg)

Die symbolische Kraft des Denkmalsk

Christoph Doswald

Die in Berlin lebende polnische Künstlerin Renata Kamińska beschäftigt sich mit den Erinnerungsritualen unserer Gesellschaft und hat dazu massgebliche Interventionen im öffentlichen Raum geschaffen. Für die «Gasträume 2019» wird Kamińska ein «Phantom Monument» umsetzen. Das Projekt befasst sich mit Rosa Luxemburg und findet an den wichtigsten Lebensstationen der Klassenkämpferin statt. Im Vorfeld veröffentlicht der «Kunst-Newsletter» ein Gespräch mit der Künstlerin über Denkmalkultur in Polen und über die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst im öffentlichen Raum…..

https://www.stadt-zuerich.ch

Monopol – Künstlerin Kaminska über Rosa Luxemburg

Text 
Janine Muckermann

Renata Kaminska erinnert mit ihrer Kunst an die vor 100 Jahren ermordete Kommunistin Rosa Luxemburg – und stößt damit nicht nur in ihrer Heimat Polen auf Widerstände

Kunstverein am Rosa Luxemburg Platz, BerlinD

Renata Kaminska’s Phantom Sculpture project started some time ago, when the Polish-born artist from Berlin …http://www.rosa-luxemburg-platz.net/renata-kaminska-phantom-monument-2/







01/19 Warszawa, Phantom Monument I


Phantom Monument I / Zjawa

04/19 Berlin, Phantom Monument II

Kunstverein am Rosa Luxemburg Platz, Berlin




06/19 Zürich, Phantom Monument III

BASTELPLATZ, Kunst im öffentlichen Raum, Stadt Zürich




07/19 Zamość, Phantom Monument IV

Synagoga w Zamosciu / Fundacja Ochrony Dziedzictwa Zydowskiego, Zamosc